Votre titre Audible gratuit

Bis(s) zum Morgengrauen / Bis(s) in alle Ewigkeit

Twilight Saga - Jubiläumsausgabe
Durée : 31 h et 2 min

9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

ou
Dans le panier

Description

Zehnjähriges Jubiläum von Biss zum Morgengrauen! Jetzt ein neues Hörbuch mit bisher unveröffentlichtem Extra!

Diese Ausgabe enthält: den ersten Band von Stephenie Meyers Biss-Saga, in der ungekürzten Lesung von Annina Braunmiller-Jest, und eine überraschende Neuerzählung des Romans - Biss in alle Ewigkeit, gelesen von Jacob Weigert! Für die Fans bedeutet das über 1.000 Minuten neuen Hörstoff - und mit Jacob Weigerts düster-romantischer Stimme neues Suchtpotenzial. In Biss in alle Ewigkeit erzählt Stephenie Meyer die Geschichte von Bella und Edward erstmals aus einer männlichen Sicht. Der Kultroman erhält plötzlich eine ganz neue Perspektive. Denn hier verstricken sich der Teenager Beau und die Vampirin Edythe in eine Liebe gegen jede Vernunft. Der spannende Wettlauf gegen die Volturi beginnt erneut. Doch das Ende ist unvorhersehbar und vollkommen anders als in der Geschichte um Bella und Edward... Ein Muss für alle Fans!
©2015 CARLSEN Verlag GmbH, Hamburg. Übersetzung von Karsten Kredel, Friedrich Pflüger, Claudia Max, Wolfram Ströle (P)2015 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Autres livres audio du même :

Ce que les membres d'Audible en pensent

Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
Trier par :
Trier par:
  • Global
    1 out of 5 stars
  • Interprétation
    2 out of 5 stars
  • Histoire
    1 out of 5 stars
Image de profile pour Daniela Bauer
  • Daniela Bauer
  • 06/07/2017

Eine herbe Enttäuschung!

Ich hatte mich wirklich gefreut eine neue Geschichte zur Biss-Saga zu hören.
Nachdem ich "Biss zum Morgengrauen" durch hatte (dieses habe ich davor schon ein paar mal durch) freute ich mich tierisch auf "Biss in alle Ewigkeit". Dann musste ich leider feststellen, dass es 1 zu 1 die gleiche Geschichte von Bella ist, sogar in den gleichen Worten! Bis auf die letzten 2 Stunden war es so langweilig, besonders nach dem man "Biss zum Morgengrauen" davor gehört hat! Ich bin sehr enttäuscht, gerade als Jubiläumsausgabe ist das sehr schwach! Bereue, dass ich dafür ein Guthaben verbraucht habe.

29 sur 30 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    1 out of 5 stars
  • Interprétation
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    1 out of 5 stars
Image de profile pour Evelyn
  • Evelyn
  • 22/01/2016

Wirklich schlecht!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Man hätte erwartet, dass die Geschichte aus Edwards Sicht erzählt wird... Stattdessen wird aus "Bella" ein Typ mit dem Namen "Bo". Die Idee die Charaktere geschlechtlich umzudrehen ist mehr als dürftig. Der Leser gibt sein Bestes, für den schwachen Inhalt der Geschichte kann er ja nichts!

25 sur 26 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    2 out of 5 stars
  • Interprétation
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    1 out of 5 stars
Image de profile pour ThideX
  • ThideX
  • 31/12/2017

biss in alle Ewigkeit

diesen Kram hatte sich die gute alte Stephanie Meyer echt Mal für sich behalten können, nur wenige Veränderung zur der eigentlichen Geschichte, nur neue Namen und den Seitenwechsel zwischen junge und Mädel.

es wäre vielleicht was geworden, wenn es etwas neues gewesen wäre, neue Charaktere, komplett neue Geschichte, dann wäre es auch interessant gewesen, aber so echt nicht zu empfehlen.

5 sur 5 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    1 out of 5 stars
Image de profile pour G.A
  • G.A
  • 14/01/2016

Sehr große Enttäuschung!

Der Rollentausch hat mir überhaupt nicht gefallen. Beaufort hört sich eher wie ein kleines Kind an und Edythe die fürsorgliche Mutter. Die Liebe zwischen Beau und Edythe hat mich überhaupt nicht berührt. Man bekommt leider auch nichts Neues zu lesen. Ich kam auch ständig mit den Rollen durcheinander, weil ich es mit Bella, Edward und den anderen verglich. Ich bin leider sehr enttäuscht und habe deshalb irgendwann mit dem Lesen aufgehört. Schade um mein Geld!

13 sur 16 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    1 out of 5 stars
  • Interprétation
    1 out of 5 stars
  • Histoire
    1 out of 5 stars
Image de profile pour Carolin
  • Carolin
  • 11/02/2016

Enttäuschend

Das beste Beispiel wie man eine schöne Geschichte komplett kaputt machen. Weder empfehlenswert noch hörenswert. Schade, aber den Geschlechtertausch hätte sich die Autorin sparen können. Das schlechteste was ich jemals gehört bzw gelesen habe. Die vergebenen Sterne sind immer noch bei weitem Zuviel!

9 sur 11 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    2 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
Image de profile pour XXX
  • XXX
  • 16/01/2019

Gut überlegen vor dem Kauf!!!

Vorweg... Ich bin ein absoluter Biss-Reihe "Fan"! Aber die Neuerscheinung wo die Rollen vertauscht sind, sagen wir, finde ich furchtbar!!!!! Der erste Teil mit Bella ist sauber gelesen und die deutsche Stimme von Bella (Annina Braunmiller-Jest) macht das hören ein Traum. Allerdings "Biss in alle Ewigkeit" musste ich ständig vorspielen. Das Weichei Beau machte mich Wahnsinnig aaahhhhhhh!!! Das passt einfach nicht und ich habe es auch nur bis zur Hälfte durch. Auch der sehr gute Leser macht es leider für mich schlimm, da ein Mann keine Frauenstimmen sprechen sollte. Edythe hört sich wirklich bescheuert an, vielleicht ist es beim selbst lesen nicht mehr wichtig, aber bei einem Hörbuch schon. Die Stimme von Jacob Weigert (Sprecher) ist aber wirklich schön und gut anzuhören. (Männer sollten einfach keine Frauenstimmen sprechen) Auch das angekündigte -> 1000 Minuten neuen Hörstoff! ist völliger Quark!! Die Geschichte wird genau gleich erzählt, nur einige Namen mussten sich ändern und natürlich einige Szenen (z.B. Angriffsszene Bella mit den Jungs in der dunklen Gasse) Es ist sicher Geschmackssache, aber das hätte ich gerne vorher gewusst! 😟 Ich hätte lieber alle Teile im Original gekauft und die männliche Version ausgelassen. Hierbei wurde mit den Fans gespielt "Ein muss für alle Fans" Auf keinen Fall!! Gleiche Geschichte nur männlich umgeschrieben - stellt euch Bella männlich vor, das war es. Und welche Frau mag ein Tollpatsch oder Weichei ... nicht mal ein Vampir 😂 - Bei Bella ist es liebenswürdig, Beau wirkt wie ein Vollidiot. Das ist nach 10 Jahren reine Geldabzocke von den Fans, ist meine Meinung. Das Buch hätte auch ich in diese männliche Version umschreiben können. (Locker an einem We) - Das unvorhersehbare angekündigte Ende habe ich mir nicht angehört, vielleicht tue ich dies noch, möchte jetzt aber meine Gedanken mit einem wirklich gutem Buch füllen. 👋🏻

2 sur 2 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    2 out of 5 stars
Image de profile pour Nicole / Parodina
  • Nicole / Parodina
  • 25/06/2017

Ähm... ja...

Schwierig zu sagen, ob sich das Geld oder das Audible Guthaben lohnt!
Wenn man Twilight Fan ist und einfach mal die Geschichte aus Sicht von verdrehten Geschlechtern lauschen möchte, dann ist man hier gut bedient. Denn die Geschichte wird komplett aus der anderen Geschlechterseite erzählt. Die einzigen Geschlechter, die noch passen, sind die Eltern von Beau... ansonsten sind die männlichen Charaktere jetzt weiblich und die weiblichen Charaktere männlich... und sorry... so ein Weichei von Beau ist mal gar nicht mein Ding!

Die erste Geschichte ist wie gehabt, die Geschichte von Bella Swan, Bis(s) zum Morgengrauen. Die ungekürzte Version gelesen von der Synchron Stimme von Kristin Steward. Annina ist bei mir sowieso schon seit Jahren einer meiner TOP 3 der Hörbuchsprecher! Die gekürzte Version von Ulrike Grote, war einfach nur schlecht :D Ich habe mich gefreut, als Annina die ungekürzte Version vertont hat. Na ja. Nun habe ich dieses Hörbuch halt 2x.

Die zweite Geschichte ist dann aus der Sicht von Beau. Gesprochen von meinem 2. TOP 3 Hörbuchsprechern, nämlich Jacob Weigert.
Jacob gibt Beau die passende Stimme. Aber leider rettet das die Geschichte kaum. Ich fand schon diese tollpatschige hilflose Bella immer wieder mal schlimm... aber in Form eines männlichen Charakters ist es kaum auszuhalten! Wie oft Edythe ihm aus der Patsche hilft... oh man!

In der Kurzbeschreibung steht, dass die Geschichte VÖLLIG ANDERS ist, als die von Bis(s) zum Morgengrauen... dies ist völliger quatsch! Die Geschichte verläuft anfänglich eigentlich wie Bella und Edward. Er zieht von seiner Mom zu seinem Dad. Er bekommt den Truck. Geht auf die neue Schule. Und trifft in der Kantine das erste Mal auf Edythe. Gleiche Szene in der Biologiestunde. Er geht zum Strand und trifft dort wieder auf "Jules"... usw. usf.

Irgendwann bekommt Stephanie dann die Kurve und passt die Geschichte nach und nach an, denn schließlich kann Beau am Ende schlecht die Verwandlung zum Vampir bis nach der Geburt hinauszögern...

Alles in allem... ich habe schon vorher von Twilight Liebhaberinnen gehört, dass das Buch "schlecht" sei... das Beau ein echtes Weichei ist und man lieber dem Edward hinterherschmachten solle (ich bin übrigens die Schweiz ;-) )... ich wollte mir meine Meinung aber dennoch selber bilden... Fazit: Entscheidet selbst, ob ihr das Hörbuch kaufen wollt oder nicht. Ich persönlich werde es kein 2. Mal anhören. Jacob Weigert rettet die Geschichte ein bisschen, dass ich es mir bis zum Ende angehört habe, aber für einen 2. Anlauf reicht es dann doch nicht.

Meine Sterne Bewertung ist für Bis(s) in alle Ewigkeit... Bis(s) zum Morgengrauen bekommt von mir überall 5 Sterne!

1 sur 1 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Interprétation
    3 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
Image de profile pour Markus F.
  • Markus F.
  • 17/12/2016

Fast wie der Vorgänger

Was soll man anderes erwarten.
Die alte Geschichte nur ein bisschen anders.
Das Ende ist zwar dann erfrischend, aber wenn man das Original nicht kennt wäre es nichts

1 sur 1 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    3 out of 5 stars
  • Interprétation
    3 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
Image de profile pour Maja
  • Maja
  • 02/09/2019

Bis(s) in alle Ewigkeit ist überraschend gut :)

Es sind zwar zwei Bücher in einem, aber die Rezession befasst sich doch eher mit dem neueren Buch: Biss in alle Ewigkeit.

Wer die Geschichte von Edward und Bella kennt der weiß:, die unschuldige Bella verliebt sich in den wunderschönen Vampir Edward. In dem neuen Buch beschreibt die Autorin die gleiche Geschichte nur in getauschten Geschlechterrollen und ich finde es super.

Als jugendliches Mädchen habe ich die Twilight Saga geliebt und habe die Kritik die geäußert wurde nie ganz verstanden. Jetzt die Geschichte nach über 10 jahren wieder zu hören versteh ich die Kritiken allmählich. Ich habe mich beim erneuten hören von Biss zum Morgengrauen an so vielen stellen über Bella geärgert. Ich dachte so oft "Warum lässt du dich denn so herumkommandieren von Edward. Sei doch mal eine starke Frau". Danach habe ich nicht viel erwartet von "Biss in alle Ewigkeit" und war ehrlich gesagt enttäuscht. Ich dachte, das die Beziehung von Bo und Edith ähnlich ungleich wäre. Aber aus Neugierde habe ich es mir trotzdem angehört und war positiv überrascht. Zwar bleibt ein gewisses ungleiches Verhältnis. Edith (die Vampirin) bleibt sehr bestimmend und Bo der Mensch gibt am Ende oft nach, aber die Diskussion zwischen den beiden ist gleichberechtigter. Das macht es für mich nach 10 Jahren zu einem besseren Twilight als die wenig emanzipierte Bella und Edward Liebesbeziehung. Wer also ähnlich dachte über Bella und Edward wie ich, dem wird vielleicht Bo und Edith besser gefallen.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
Image de profile pour Franziska
  • Franziska
  • 27/08/2019

Mal etwas anders

natürlich hätte es mir eher gefallen, wenn es der erste Teil aus Edwards Sicht gewesen wäre, aber "Biss in alle Ewigkeit" War mal ein etwas anderes Ende.

Der Anfang schleicht sich etwas Hin. Da es ein und die selbe Geschichte ist, nur dass Bella jetzt ein Junge ist, und außer das die Eltern von Beau alle ein Geschlechtertausch erlebt haben. erst zum Ende hin wurde es mal etwas anders.

Für alle die generell die twilligt-geschichte etwas Sumpf fanden, für die ist es nichts. alle die ein bisschen mehr bzw. die Geschichte mit einem anderen Ausgang haben Wollen, für die ist auch die Länge auszuhalten.