Votre titre Audible gratuit

The Short Second Life of Bree Tanner

An Eclipse Novella (Twilight Saga)
Lu par : Emma Galvin
Série : The Twilight Saga, Volume 4.5
Durée : 4 h et 9 min
5,0 out of 5 stars (2 notations)

9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

ou
Dans le panier

Description

Fans of The Twilight Saga will be enthralled by the riveting story of Bree Tanner, a character introduced in Eclipse, and the darker side of the newborn vampire world she inhabits.

In another irresistible combination of danger, mystery and romance, Stephenie Meyer tells the devastating story of Bree and the newborn army as they prepare to close in on Bella Swan and the Cullens, following their encounter to an unforgettable conclusion.

'I'm as surprised as anyone about this novella,' said Stephenie Meyer. 'When I began working on it in 2005, it was simply an exercise to help me examine the other side of Eclipse, which I was editing at the time. I thought it might end up as a short story that I could include on my website. Then, when work started on The Twilight Saga: The Official Guide, I thought the Guide would be a good fit for my Bree story. However, the story grew longer than I anticipated, until it was too long to fit into the Guide.'

©2010 Stephenie Meyer (P)2010 Random House Inc.

Autres livres audio du même :

Ce que les auditeurs disent de The Short Second Life of Bree Tanner

Notations
Global
  • 5 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    2
  • 4 étoiles
    0
  • 3 étoiles
    0
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0
Interprétation
  • 4 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    1
  • 4 étoiles
    0
  • 3 étoiles
    1
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0
Histoire
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    1
  • 4 étoiles
    1
  • 3 étoiles
    0
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0

Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
Trier par :
Trier par:
  • Global
    5 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
Image de profile pour Ruth Bongartz
  • Ruth Bongartz
  • 10/03/2011

More of it, please!

It's a pity it's so short! I really enjoyed it and I'd wish Stephenie Meyer would write more of it, for instance "The story of Fred" or something like that....

1 personne a trouvé cela utile

  • Global
    3 out of 5 stars
Image de profile pour Starsuckerle
  • Starsuckerle
  • 18/11/2010

kleine Schwester einer großen Saga

Nachdem ich mich lange dem Twilight Hype erwert habe, bin ich letztendlich erlegen.

"The second life of Bree Tanner" ist ein nettes Spin off zum 3. Teile "Eclipse", und beleuchtet die Neugeborenen, die Riley in den Kampf schickt. Bree Tanner ist eine von Ihnen und die Geschichte ist natürlich aus Ihrer Sicht.

Mir hat es gefallen, es ist kurzweilig und nett anzuhören. Allerdings hat es einfach nicht das Charisma der Twilight Saga, weswegen es nur 3 Sterne gibt, weil es doch "am großen Bruder" gemessen wird und da kann es nur verlieren

1 personne a trouvé cela utile

  • Global
    4 out of 5 stars
Image de profile pour Sabrina
  • Sabrina
  • 19/06/2010

Tolle Geschichte für zwischendurch

Die 15jährige Bree Tanner ist ein ganz normales Mädchen, bis sie vor ihrem Vater flieht und auf der Straße landet. Eines Nachts trifft sie auf den Jungvampir Riley, der ihr Nahrung anbietet. Doch dies ist eine Falle und sie wird in einen Vampir verwandelt.

Sie wird von Riley zu einer Gruppe von Jungvampiren gebracht und versteckt sich hinter dem Einzelgänger Fred, der das Talent besitzt, sich und andere unsichtbar zu machen. Bei einer Jagd lernt sie Diego kennen, ein Vampir aus der gleichen Gruppe und zusammen gründen sie ihren geheimen Ninjaclub, um herauszufinden, was es mit Vampiren wirklich auf sich hat. Doch dann bereitet Riley die Vampire auf einem Kampf vor. Sie sollen die Gelbäugigen (die Cullens) vernichten und Bella zu Victoria bringen...

Mir hat "Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl" gut gefallen. Ich mochte die Art und Weise, wie Stephenie Meyer die Jungvampire beschrieben hat. Der Durst und die Zweifel hat sie sehr gut rübergebracht und man bekommt einen Einblick, wie es Jungvampiren nach ihrer Verwandlung wirklich geht und das Bellas Verhalten nach ihrer Verwandlung nur eine Ausnahme war. Wenn man ehrlich ist, war Bellas Verwandlung doch eh nur ein großer Witz..

Vor allem das Ende hat mir sehr gut gefallen. Auch wenn man bereits vorher wusste, wie es endet, ist es der Autorin gelungen, eine gewisse Spannung aufzubauen. Gut fand ich auch, dass Bree's letzte Gedanken mit Fred und Diego zu tun hatten, denn so kann man noch auf eine Sichtweise aus dem Leben von Diego oder Fred hoffen.

Mich würde es z.B. interessieren, wie es Diego bei Victoria erging oder auch, wie Fred mit seinem neuen Leben und seiner Gabe klarkommt.

Eine wirklich gute Geschichte für zwischendurch, bei dem Edward und Bella mal nicht eine Hauptrolle spielen. Bitte mehr davon.