Votre titre Audible gratuit

Würde: Was uns stark macht - als Einzelne und als Gesellschaft

Lu par : Nick Benjamin
Durée : 4 h et 4 min
5 out of 5 stars (1 notation)
Prix : 9,71 €
9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

Description

Würde ist ein großer Begriff. Gleich in Artikel 1 des Grundgesetzes heißt es: "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Doch was genau ist Würde? Was bedeutet es, wenn uns unsere Würde genommen wird, weil wir etwa in der digitalen Welt nur noch als Datensatz zählen oder im Netz geschmäht werden? Wenn wir uns selbst würdelos verhalten oder andere entwürdigen?

Der Hirnforscher Gerald Hüther zeigt in seinem neuen Hörbuch, dass Würde nicht allein ein ethisch-philosophisch begründetes Menschenrecht ist, sondern ein neurobiologisch fundierter innerer Kompass, der uns in die Lage versetzt, uns in der Vielfalt der äußeren Anforderungen und Zwänge in der hochkomplexen Welt nicht zu verlieren. Umso wichtiger ist es, dass wir lernen, die Wahrnehmung der eigenen Würde zu stärken. Denn: Wer sich seiner Würde bewusst ist, ist nicht verführbar.
©2018 Knaus (P)2018 Lagato Verlag

Ce que les membres d'Audible en pensent

Notations

Global

  • 5 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    1
  • 4 étoiles
    0
  • 3 étoiles
    0
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0

Performance

  • 5 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    1
  • 4 étoiles
    0
  • 3 étoiles
    0
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0

Histoire

  • 5 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    1
  • 4 étoiles
    0
  • 3 étoiles
    0
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0
Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
Trier par :
  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Amazon-Kunde
  • 29/04/2018

HAMMER!!!!

Bewustwerden des eigenen Selbst, der eigenen Würde. Nachdenken über das, was uns als Menschen ausmacht.... einfach gewaltig. Hinterher ist man ein(e) andere(r). Das muss man gehört haben!

8 sur 8 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    3 out of 5 stars
  • Performance
    1 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
  • tellyou
  • 21/06/2018

Lieber selber lesen statt hören

Mit großem Verstand geschrieben - leider komplett ohne Verstand gelesen. Der Sprecher passt mit seinem affektierten Sprechen und seinen oftmals völlig unsinnigen Betonungen besser in die RTL II -Nachrichten. Dass ausgerechnet ein Buch von Hüther, der sehr ruhig und bedacht spricht, mit so einer Sprechart realisiert wurde ist mir ein Rätsel. Selbst mit hoher Konzentration konnte ich dem Inhalt kaum folgen. Wer was vom Buch haben will, sollte es definitiv selbst lesen.

23 sur 27 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Zizi
  • 02/05/2018

D A N K E für die Erinnerungen und "Ermahnungen"

D A N K E für die Erinnerungen und "Ermahnungen" die ich zu Herzen nehmen würde . Es hat nachdenklich und nachhaltig gemacht.

2 sur 2 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Frank
  • 28/05/2018

Gelungen. Inspirierend.

durch dieses Buch können wir alle etwas weiterkommen uns würdevoller anderen und uns selbst gegenüber zu verhalten

1 sur 1 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    1 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Norbert Eurich
  • 05/08/2018

Erstaunlich wie offensichtlich dieses Gesellschaftspriblem vor uns liegt,wir aber lieber anders weiter machen, bis es knallt.

Eine sehr wichtige Erkenntnis für den Einzelnen, wenn er sich einfach mal einen Spiegel nimmt und notiert wann und wie r wen zum Objekt seiner
Bedürfnisse gemacht hat.
Sicherlich ist es aufgrund der von uns gesammelten Erfahrungenkaum möglich, unseren Umgang mit unseren Mitmenschen zu ändern,
aber wir können es vielleicht unseren Kindern beibringen und so schrittweise auch selbst nich ein wenig dazulernen.

2 sur 3 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Ansgar S.
  • 14/06/2018

Eines der 5 wichtigsten Bücher

Nie zuvor war es so wichtig und dringend, sich auf den Weg zu machen seine Würde wiederzufinden.
Es braucht eine Reformation unseres Bildungssystems das als oberstes Ziel hat unsere Kinder ihrer Würde gemäß ihr natürliches Potential zu entfalten.
Meine aufrichtige Hochachtung schenke ich Gerald Hüther, der hier und durch die Akademie für Potentialentfaltung unserer Würde ihren Wert und ja, ihre Würde zurückgibt.
Vielen Dank!

2 sur 3 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • fabocb
  • 24/03/2018

Was für ein "Spiegel"

Da möchte man Aufstehen und unseren Bildungsverantwortlichen Fragen - warum ist das noch kein Schulstoff???

2 sur 3 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Utilisateur anonyme
  • 21/03/2018

Absolut Erhellend!

Lässt einen nicht mehr los. Klare Botschaft. Höchst angenehme Sprechweise, sowohl im Timbre als auch im Tempo. Habe ich weiterempfohlen.

2 sur 3 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • andreas schmidt
  • 25/04/2019

Danke Gerald Hüther!

Dieses Buch ist wirklich ein ganz besonderes. Es berührt mich in meinem innersten Kern und rüttelte mich wach. Äußerst empfehlenswert!

  • Global
    3 out of 5 stars
  • Performance
    2 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • majordomo
  • 06/03/2019

An sich gut, aber leider leider ...

... wieder mal nicht vom Autor gesprochen. Bei Romanen oder neutralen Sachbüchern ist es sicherlich egal oder oftmals besser, wenn nicht die Autoren selbst sprechen bzw. vorlesen. Bei tiefen Inhalten kommt jedoch die Message nicht dadurch bei unserer Seele an durch das Was, sondern überwiegend durch das Wie! Besonders wenn es sich um begnadete Redner handelt, wie es bei Gerald Hüther zweifelsfrei der Fall ist, dann fehlt halt einfach die Hälfte. Ähnlich geht es mir mit Rüdiger Dahlke.

Wer diese Kaliber live erlebt oder zumindest über IHR Thema sprechen gehört hat, der weiß, dass was da mitschwingt in ihrer Sprache und in ihrer Stimme – ein Dritter kann das nicht leisten. Ein Berufsleser liest heute über die Würde, morgen über den Feldzug des Buchsbaumzünslers und übermorgen Captain Futures Abenteuer.

Wirklich sehr schade, denn vor allem diesem Herzensthema von Gerald Hüther hätte es so gut getan, durch seine einnehmende Stimme und berührende Sprechweise transportiert zu werden.