Votre titre Audible gratuit

Mörderische Vorahnung

Mimi Rutherfurt und die Fälle... 43
Série : Mimi Rutherfurt und die Fälle…, Volume 43
Durée : 1 h et 11 min
Catégories : Thriller et SF, Policiers

9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

ou
Dans le panier

Description

Mimi Rutherfurt hätte ihr beschauliches Leben in dem kleinen, englischen Ort Gutt's Hill eigentlich weiterführen können, hätte sie nicht der Anruf einer alten Bekannten aus ihrer ländlichen Ruhe herausgerissen. Ihre Schulfreundin ist sich sicher, dass in dem irischen Landhaus Riverside Lodge, in dem sie als Hauswirtschafterin beschäftigt ist, einer der Anwesenden das nächste Wochenende nicht überleben wird.

Die resolute Mimi reist natürlich sofort zu ihr hin und macht auch schon bald das mutmaßliche Opfer aus. Es ist nicht nur das überraschende Erbe ihrer Tante, das die Ärztin Brenda Cody in Gefahr bringt, auch sonst hat die junge Frau ein großes Talent dafür, sich andere Leute zum Feind zu machen. Als schließlich die Leiche gefunden wird, hat Mimi zu diesem Zeitpunkt schon längst eine Spur aufgenommen. Doch ist tatsächlich alles so, wie es auf den ersten Blick scheint?

©2019 Maritim Verlag (P)2019 Maritim Verlag

Ce que les membres d'Audible en pensent

Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
Trier par :
Trier par:
  • Global
    2 out of 5 stars
  • Interprétation
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
Image de profile pour Tina
  • Tina
  • 01/05/2019

Musik ist eine Zumutung

Die Geschichte ist gut. Die Sprecher sind es auch. So wie man es von dieser Serie gewohnt ist.
Trotzdem habe ich überlegt, dass Hörbuch zurück zu geben, weil die musikalische Untermalung eine Zumutung ist.
Deswegen leider nur zwei ⭐️⭐️ Sterne.

  • Global
    3 out of 5 stars
  • Interprétation
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
Image de profile pour H. St.
  • H. St.
  • 29/04/2019

ziemlich misslungen

ich hin ein Fan dieser Reihe.
Leider ist dieses Buch für mich mit Abstand das am wenigstens gelungene. Zu viele und lange musikalische Unterbrechungen, die sicher als Spannungseffekte gedacht waren, mich jedoch zunehmend nervten.
Schade.