Votre titre Audible gratuit

9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

ou
Dans le panier

Vous êtes membre Amazon Prime ?

Bénéficiez automatiquement de 2 livres audio offerts.
Bonne écoute !

    Description

    Dieses ist eine düstere Familiengeschichte. Der Vater, Hans Kirch, ordnet sein Leben ganz den Prinzipien des wirtschaftlichen Erfolgs und des gesellschaftlichen Ansehens unter und stellt damit die Weichen für eine verhängnisvolle Entwicklung. Als Schlüsselereignis erweist sich die Zurückweisung eines unfrankierten Briefes, den der Sohn Heinz nach langer Abwesenheit an seinen Vater geschrieben hat...
    ©gemeinfrei (P)2010 Vorleser Schmidt

    Ce que les auditeurs disent de Hans und Heinz Kirch

    Notations

    Commentaires - Veuillez sélectionner les onglets ci-dessous pour changer la provenance des commentaires.

    Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
    Trier par :
    Trier par:
    • Global
      5 out of 5 stars
    • Interprétation
      5 out of 5 stars
    • Histoire
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Utilisateur anonyme
    • Utilisateur anonyme
    • 07/01/2020

    is gut gemacht

    alles perfekt alles gut gemacht und man versteht alles ganz gut ohne Probleme usw .

    1 personne a trouvé cela utile

    • Global
      1 out of 5 stars
    • Histoire
      1 out of 5 stars
    Image de profile pour Amazon-Kunde
    • Amazon-Kunde
    • 18/05/2020

    Das Schlimmste was ich je gehört habe

    Wer Storm liebt, sollte seine Werke lieber selbst lesen und die Sprache in seinem Herzen und seinem Kopf bewegen. Der Sprecher verleidet alles. Grauenhaft. Es reicht eben nicht einen Text nur langsam und deutlich vorzulesen. Ich bin immer noch wütend.

    • Global
      5 out of 5 stars
    • Interprétation
      5 out of 5 stars
    • Histoire
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour A. HEYER
    • A. HEYER
    • 12/11/2017

    sehr traurige Geschichte aber aktuell

    Sehr traurige Geschichte die einen mitnimmt in eine Zeit die so vergangen nicht zu sein scheint.

    Transponieren wir das auf die Neuzeit dann ist es erschreckend, wenn zu spüren ist, dass es so jedem gehen konnte.

    2 personnes ont trouvé cela utile