Votre titre Audible gratuit

9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

ou
Dans le panier

Vous êtes membre Amazon Prime ?

Bénéficiez automatiquement de 2 livres audio offerts.
Bonne écoute !

    Description

    Europa wird zur Neuen Welt.

    Was, wenn in der Geschichte Europas zwei Dinge anders gelaufen wären? 

    Erstens: Die Wikinger wären mit Pferden und eisernen Waffen bis nach Südamerika gesegelt.

    Zweitens: Kolumbus hätte Amerika nicht entdeckt. In diesem Fall erobern die Inkas Europa. Sie landen im 16. Jahrhundert in Portugal, besiegen Karl V. in Frankreich und die Anhänger der Inquisition in Spanien. In Deutschland helfen ihnen die Fugger, das viele Gold zu verteilen. Im Herzen von Paris wird eine Pyramide errichtet, in Wittenberg schlägt man die "95 Thesen der Sonne" an. Federschmuck ziert die Häupter der Europäer.

    Laurent Binet entwirft in Eroberung eine fulminante Alternativweltgeschichte und stellt die Frage: Wie ginge es uns heute, wären wir statt der kapitalistischen Ideologie den Lehren des Inkahäuptlings Atahualpa gefolgt?

    ©2019 / 2020 Les Editions Grasset & Fasquelle, Paris / Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg. Übersetzung von Kristian Wachinger (P)2020 Hessischer Rundfunk, Frankfurt / Argon Verlag GmbH, Berlin

    Autres livres audio du même :

    Ce que les auditeurs disent de Eroberung

    Notations

    Commentaires - Veuillez sélectionner les onglets ci-dessous pour changer la provenance des commentaires.

    Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
    Trier par :
    Trier par:
    • Global
      5 out of 5 stars
    • Interprétation
      5 out of 5 stars
    • Histoire
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Laotse
    • Laotse
    • 07/01/2021

    Herrlich

    Ich liebe kontrafaktische Geschichten. Diese hier ist klasse. Großes Lob an den Sprecher.
    Klar gibt es einiges was anders erzählt werden könnte, aber so ist dieses Genre eben. Ich freue mich auf die Verfilmung 🥳

    1 personne a trouvé cela utile

    • Global
      5 out of 5 stars
    • Interprétation
      5 out of 5 stars
    • Histoire
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Thomas Stenitzer
    • Thomas Stenitzer
    • 01/01/2021

    Spaßig und kurzweilig

    Ein spaßiges und kurzweiliges Hörbuch, bei dem die Zeit wie im Flug vergeht. Was wäre wenn Europa die Kolonie wäre und nicht Südamerika?

    1 personne a trouvé cela utile

    • Global
      4 out of 5 stars
    • Interprétation
      4 out of 5 stars
    • Histoire
      4 out of 5 stars
    Image de profile pour Amazon Kunde
    • Amazon Kunde
    • 18/02/2021

    Interessanter Denkanstoß

    Die Geschichte ist spannend und gut erzählt.
    Einige Briefwechsel erfordern viel Geduld.
    Alles in Allem ein gelungenes Hörbuch

    • Global
      3 out of 5 stars
    • Interprétation
      3 out of 5 stars
    • Histoire
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Amazon Kundin
    • Amazon Kundin
    • 03/02/2021

    Höchst interessant, aber ...

    Ja, zunächst war ich nur begeistert von dieser Idee des Vertauschens von Alter und Neuer Welt, Orientalen und Okzidentalen etc.. Das ist auch toll. Die Geschichte an sich ist ein Hinhörer. Eingeschränkt wurde für mich der Genuss durch die trockene, geraffte, chronikhafte Darstellungsweise sowie meine Unkenntnis der, naja, wirklichen geschichtlichen Ereignisse in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Aber ersteres ist Geschmackssache, dem Erzählten durchaus angemessen, nicht grundsätzlich ablehnbar. Und für letzteres kann der Autor nichts. Stefan Kaminski habe ich allerdings schon sehr viel besser lesen gehört.

    • Global
      2 out of 5 stars
    • Interprétation
      5 out of 5 stars
    • Histoire
      1 out of 5 stars
    Image de profile pour ich
    • ich
    • 04/12/2020

    ich hadere mit der Kapiteleinteilung

    Dies ist nur eine vorläufige Rezension, denn ich habe gerade erst angefangen...

    Die Einteilung und vorallem die Ansage der einzelnen Kapitel alle 1,5-5 min finde ich sehr irritierend;

    Teil 1 Blahblah
    Kapitel 1 Blahblah
    Unterkapitel Blahblah

    und dann sind es nur 2:13 min bis zur Ansage des nächsten Abschnittes.
    Das Kapitel auch noch von einer fremden Frauenstimme eingeworfen, sehr merkwürdig.

    Sehr ungewöhnlicher Schreibstil; habe es nur erstanden weil ich ein Kaminski Fan bin und der "Klappentext" interessant klang.
    Ich werde mich mal darauf einlassen und dann schauen.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------->
    Ein Geschichtsbuch, keine Geschichte...
    Naja die Unterkapitel werden wenigstens länger.
    Mir ist es zu Sprunghaft. Es ist ein springen von Tag zu Tag / Insel zu Insel / Eroberung zu Eroberung.
    Aber; ein interessantes Gedankenspiel.
    Über Hr. Kaminski braucht man nicht viel sagen - wie immer sehr gut.
    Würde es nicht nochmal kaufen


    • Global
      5 out of 5 stars
    • Interprétation
      5 out of 5 stars
    • Histoire
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour M. Mueller
    • M. Mueller
    • 23/11/2020

    Die Entdeckung dieses Jahres

    Der Schreibstil ist zwar gewöhnungsbedürftig, da sehr nah an ein echtes Geschichtsbuch angelehnt, doch wenn man solche Bücher mag, hat man das richtige Werk gefunden. Interessant sind vor allem die historischen Parallelen zur realen Conquista , so beispielsweise der heimtückische Überfall der kleinen Schar von Atahualpa auf Karl V, und dessen riesigem Tross, welcher genau gleich wie in Realität abläuft, dies indes mit diametral entgegengesetzten Vorzeichen.

    Ich hoffe, dass noch mehr derartige Werke aus der Feder des Autors kommen oder gar Nachahmer auf den Plan treten, wobei die Messlatte angesichts der Qualität dieses Werkes recht noch sein dürfte.

    • Global
      4 out of 5 stars
    • Interprétation
      5 out of 5 stars
    • Histoire
      3 out of 5 stars
    Image de profile pour Robin
    • Robin
    • 22/11/2020

    Die Neuzeit fehlte

    Wirklich interessant und hörte sich wie ein Geschichtsbuch. Besonders die Briefwechsel haben die Zeit toll eingefangen. Leider fand ich Servantes Geschichte irrelevant und das Ende kam dann doch allzu abrupt. Lieber wäre mir da gewesen der Autor hätte ein bisschen die Neuzeit beschrieben. Wie würde unser heutiges Leben nach all diesen drastischen Änderungen aussehen? Weil das nicht beschrieben wurde für mich 1 Stern Abzug bei der Geschichte. Ach und zum Sprecher brauche ich ja wohl nichts zu sagen.