Votre titre Audible gratuit

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Lu par : Torben Kessler
Durée : 20 h et 22 min
5,0 out of 5 stars (1 notation)

9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

ou
Dans le panier

Description

Ein Skandal erschüttert das friedliche Städtchen Aurora an der amerikanischen Ostküste: 33 Jahre nachdem die zauberhafte Nola dort spurlos verschwand, taucht sie wieder auf. Als Skelett im Garten ihres einstigen Geliebten, des hochangesehenen Schriftstellers Harry Quebert. Als er verhaftet wird, ist der Einzige, der noch zu ihm hält, sein ehemaliger Schüler und Freund Marcus Goldman, inzwischen selbst ein erfolgreicher Autor. Überzeugt von der Unschuld seines Mentors - und auf der Suche nach einer Inspiration für seinen nächsten Roman - beginnt Goldman auf eigene Faust im Fall Nola zu ermitteln.
©2013 Piper Verlag GmbH, München (P)2013 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Ce que les auditeurs disent de Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Notations
Global
  • 5 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    1
  • 4 étoiles
    0
  • 3 étoiles
    0
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0
Interprétation
  • 5 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    1
  • 4 étoiles
    0
  • 3 étoiles
    0
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0
Histoire
  • 5 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    1
  • 4 étoiles
    0
  • 3 étoiles
    0
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0

Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
Trier par :
Trier par:
  • Global
    5 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
Image de profile pour Jon Snow
  • Jon Snow
  • 21/10/2013

positive Überraschung!

Kennen sie das? Es gelüstet sie wieder mal nach einem umfangreicheren Hörbuch, aber alles, was Audible in den letzten Monaten veröffentlichte, fällt unter die Rubrik "Schund" oder "Schund mit geföhnten Vampiren"? Also beginnen sie ihren Merkzettel durchzustöbern und stoßen da auf dieses Buch, welches zwar interessant aber nicht wahnsinnig spannend klingt...
Mehrheitlich gute Kritiken. Gut, das heißt zwar nicht viel bei Audible, weil selbst "Liebe bis zum Abendbrot 23" euphorische Rezensionen einfährt, aber ist doch immerhin schon etwas...
Und dann drücken sie den Start-Button auf ihrem MP3-Player ... und kommen nicht mehr davon los!

Es waren grundsätzlich zwei Arten von Kritiken für dieses Werk möglich, also beginne ich mit der ersten:

Schnell wird offensichtlich, dass der Autor, wie so viele amerikanische Autoren, dieses Werk mit einer möglichen Verfilmung im Hinterkopf geschrieben hat. Alles da: der mürrische, unleidliche aber grundsymphatische Cop, der dem Helden der Geschichte beisteht, twistreiche Handlung, die wohl ein oder zwei Kapriolen zu viel schlägt, um noch glaubwürdig zu sein, Geheimnisse und Leidensgeschichten, welche Freudianern Luftsprünge abringen, Herz/Schmerz, eine Brise Witz, eine unverbrüchliche Männerfreundschaft ... und natürlich jede Menge Tatverdächtiger! Dazu ein paar allzu klischeebehafteter Szenen, wie zum Beispiel ein über sechzigjähriger, lebenserfahrener Autor, der melodramatisch ein Tablet mit Kaffee und Keksen fallenlässt, als er seinen Schüler beim Schnüffeln erwischt. So etwas würde eher einer Haushälterin in einem Agatha Christie-Roman zu Gesicht stehen! Die Sauerei, welche jener Zwischenfall hinterlassen haben muss, wird natürlich nicht mehr erwähnt...Kurz: Wer wieder mal einen sauspannenden aber nicht allzu glaubwürdigen Hollywood-Film lesen möchte, ist hier an der richtigen Adresse!


und hier die Zweite:
Das Hörbuch fängt relativ behäbig an und führt eine typische amerikanische Kleinstadt ein, in der nicht viel los zu sein scheint... und somit den Leser gründlich auf`s Glateis!
Nachdem die Tat offenkundig wird, dauert es eine Zeit, bis man mit den ersten Verdächtigen konfrontiert wird, welche dem beschuldigten Autor etwas Böses wollen könnten. Doch kaum passiert dies zum ersten mal (nach zirka einem Drittel des Buches), konstruiert man sich auch schon eine scheinbar raffinierte Konstellation für jenes Verbrechen zusammen - und liegt grundfalsch! So ergeht es dem Leser noch einige Male - und immer wird er vom Autor mit allergrößter Kunstfertigkeit auf`s Glatteis geführt - und freut sich auch noch darüber! Die absolute Meisterschaft erlangt der Autor aber in der Kunst, wie er scheinbar schon bekannte Szenen immer wieder um neue Details ergänzt und so im Kopf des Lesers umschreibt. Dem Leser offenbaren sich so immer wieder völlig neue Zusammenhänge, die das geschehene in neuem Licht erscheinen lassen! Enorm kunstvoll wird so dem Leser ein umfangreiches Geflecht an Beziehungen und Verstrickungen präsentiert, welches die anfängliche, scheinbare Beschaulichkeit der Kulisse lügen straft.
Freilich muss man sich der Tatsache bewusst sein, dass einem hier ein typisch amerikanischer Roman serviert wird, wie ihn noch immer nur amerikanische Autoren hinbekommen - im guten wie im schlechten Sinne! Meiner Meinung nach überwiegt aber hier BEI WEITEM das Gute! Kurzum: wem Logiklöcher und Glaubwürdigkeit weniger wichtig sind, als ein Nägelbeisser amerikanischer Schule mit tollen Charakteren und wendungsreicher Handlung, in welchem dem Leser bis zum Schluß alles möglich erscheint, der sollte hier unbedint zuschlagen! Überdies ist der Sprecher über jeden Zweifel erhaben und stattet jede Figur mit einzigartigem Charakter aus. Großes Lob auch hierfür! Für mich einer der besten Downloads seit Monaten! Ich werde mich weiter nach dem Autor umsehen - und warte schon mit Freuden auf die Verfilmung ;-)

PS: mein Favorit ist die zweite Kritik :-))

233 personnes ont trouvé cela utile

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
Image de profile pour MissWatson76
  • MissWatson76
  • 18/08/2013

Überzeugend

Die Geschichte war für mich nicht neu, da ich vor längerer Zeit das Buch dazu gelesen habe. Aber nachdem nun die Serie mit Patrick Dempsey dazu erschienen ist, habe ich mir doch noch einmal das Hörbuch vorgenommen. Und ich bin schon überrascht, dass man doch die Geschichte sehr buchgetreu oder zum großen Teil umgesetzt hat. Das Hörbuch zu hören ist genauso wunderbar wie das Buch zu lesen. Ja gut, im Buch ist man eventuell sogar noch ein wenig tiefer darin, aber das macht höchstens einen halben Stern aus. Von HörbucHHamburg Verlag wurde das ganze produziert und gelesen durch Torben Kessler. Ich finde seine Stimme passt sehr gut zu diesem Buch und lässt einen schnell abgleiten in das was in Aurora vor sich geht. Kurz gesagt geht es um den Schriftsteller Harry Quebert, der plötzlich mit 67 Jahren wegen Mordes angeklagt wird an einer jungen 15jährigen Frau mit der er vor 33 Jahren ein Verhältnis gehabt haben soll. Das Buch beschreibt in Vergangenheit und Zukunft und durch die Augen von Marcus Goldmann, einem jungen Autor und ehemaligem Student und Freund von Harry, was die Wahrheit ist. Und die ist auf jeden Fall ganz anders, als man es sich vorstellen mag. Dieses Buch ist einfach anders, schon in Sprache und Bild viel intensiver und anschaulicher und gefühlvoller als das was ich bisher gelesen hatte. Der Autor hat mich völlig überrascht und mitgenommen und das Hörbuch war für mich genauso intensiv. Es gibt hier immer wieder Rückblenden zu Harrys Vergangenheit, aber das war nicht so schwer zu erkennen oder zu hören. Einfach anhören und genießen und sich mitreißen lassen. Ich kann es nur empfehlen.

47 personnes ont trouvé cela utile

  • Global
    2 out of 5 stars
  • Interprétation
    3 out of 5 stars
  • Histoire
    2 out of 5 stars
Image de profile pour h0rse
  • h0rse
  • 29/08/2019

Pseudo-Philosophie, Langeweile und Klischees

Durch die gleichnamige Serie bin ich auf den Titel aufmerksam geworden und wollte zuerst das Buch lesen/hören. Nunja, die Serie werde ich mir sparen. Unglaublich schnulzige und unglaubwürdige Dialoge, die teilweise ins lächerliche abgleiten (Mutter des Protagonisten) und/oder klischeehaft sind. Die Story schreitet zäh und langsam voran. Die Gespräche des Protagonisten und seinem Lehrmeister sollen philosophisch und tiefgründig erscheinen, sind aber trivial und schnulzig. Ein Mainstreambuch das mehr sein will aber genau deshalb unglaubwürdig wird. Dass der Name einer der Hauptfiguren "Nola" gefühlt tausend mal buchstabiert wird (en -o- el - a) hat mir den Rest gegeben. Nicht zu empfehlen!

5 personnes ont trouvé cela utile

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
Image de profile pour Ines
  • Ines
  • 16/09/2013

Superspannend

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Dies ist seit langem eines der spannendsten Hörbücher, die ich gehört habe. Ich konnte es kaum zur Seite legen. Der Sprecher liest so gut, dass einem während der Dialoge die Personen deutlich vor Augen stehen. Am liebsten waren mir die Telefogespräche des Protagonisten mit seiner Mutter, die brachten mich jedes Mal zum Lachen.

Welcher Moment von Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Die Wahrheitssuche des Protagonisten ist super spannend und führt immer wieder in einen Irrweg. Die Lösung ist viel verzwickter, als man anfangs glauben will. Es gibt kein schwarz oder weiß, alle Personen haben dunkle und helle Seiten, viele habe ich richtig lieb gewonnen und konnte ihre Motive verstehen, die sie zum Teil unverzeihliche Fehler machen ließ. Nebenbei erfährt man, wie es im Literaturbetrieb abgeht und wie stark Autoren unter Druck geraten können.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Mit diesem Hörbuch bin ich jeden Abend ins Bett gegangen und habe es sehr bedauert, wenn ich es unterbrechen musste.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer einen blutigen Thriller erwartet, wird eher enttäuscht sein. Das Spannende an diesem Thriller sind eher die psychologischen Momente; die Abgründe, die in jeder Person stecken und die unter unglücklichen Umständen zu einer Eskalation führen können, die man bei Menschen in einer friedlichen, beschaulichen Kleinstadt nicht erwartet hätte und die dann dennoch plausibel erscheinen.

23 personnes ont trouvé cela utile

  • Global
    3 out of 5 stars
  • Interprétation
    3 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
Image de profile pour Caroline
  • Caroline
  • 03/09/2019

Naja

Wenn man die erste Hälfte überstanden hat, wird es etwas leichter zuzuhören. Tatsächlich kann man die erste Hälfte mit dieser seltsamen Liebesgeschichte kaum anhören. Mit Thriller hat das ganze wenig zu tun.

4 personnes ont trouvé cela utile

  • Global
    2 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    2 out of 5 stars
Image de profile pour Amazon Kunde
  • Amazon Kunde
  • 01/06/2019

Vielleicht spannend, aber Schund. Guter Sprecher.

Ich habe mit dem Gedanken gespielt, das Hörbuch zurückzugeben, als ich es nach 6 Stunden angewidert abgebrochen habe. Weil ich aber dann doch noch die zwei letzten Kapitel angehört habe, um zu erfahren, wer der Mörder ist, hätte ich das unredlich gefunden. Und dass ich das getan habe, war auch der Grund für den zweiten Stern. Der Krimi-Anteil ist vielleicht wirklich nicht total schlecht, natürlich nicht realitätsnah, aber das muss auch nicht unbedingt sein, wenn alles andere stimmt. Es ist nur so, dass alles andere hier nicht stimmt..Am Schluss wird der Hergang der Ereignisse, die zum Tod von Nola führten, ausführlich erzählt. Man kapiert es auch, wenn man gut 12 Stunden übersprungen hat, und die letzten zwei Kapitel lassen auch erahnen, dass in diesem Teil zahlreiche falsche Fährten gelegt wurden. Eigentlich mag ich so etwas sehr, in diesem Fall wollte ich es aber wirklich nicht wissen. Die Figuren sind unecht und unsympathisch, die beschriebenen Gefühle bestenfalls oberflächlicher Kitsch und der Stil infantil, vor allem in den Dialogen. Der Gipfel des Abstoßenden ist die „Liebe“ zwischen der 15-jährigen Nola und dem 34-jährigen Henry, die – der Handlung zufolge - zur Grundlage eines literarischen Meisterwerks wurde. Dialoge der Art „Bitte nennen Sie mich noch einmal allerliebste Nola, allerliebster Henry“ sind vermutlich der Grund, aus dem Groschenromane als Schund bezeichnet werden. Währenddessen bringt der große Literat, nachdem er gesehen hat, wie das dumme Gör im Regen rumgehopst ist, und ein paar hohle Phrasen mit ihr gewechselt hat, die vielleicht tiefgründig sein sollten, aus lauter Liebe nur noch N.O.L.A. zu Papier – die Szene, wie er dasitzt und ganze Papierseiten mit diesen vier Buchstaben vollschmiert, wird mindestens zehnmal wiederholt. Noch deutlich häufiger wird in Klartext wiederholt, wie sehr er diese Nola liebt und sie ihn, damit es auch wirklich niemandem entgeht, dass man es hier mit einer ganz großen Liebe zu tun hat, die das Zeug hat, in die Weltliteratur einzugehen. Spüren konnte ich diese Liebe leider nicht. Oder der Polizeiermittler, der wohl auf eine ruppige Art sympathisch wirken soll, in Wirklichkeit aber eine lächerliche Karikatur ist und sich extrem unprofessionell verhält! Er beendet jeden Satz, den er an den Ich-Erzähler Marcus Goldman – den Fabelhaften - richtet, mit „Schriftsteller“, als ob dies ein Schimpfwort wäre. Man spürt aber, dass es irgendwie widerwillige Bewunderung ausdrücken soll, die er sich trotz seiner penetrant überbetonten Unfreundlichkeit nicht verkneifen kann. Durch das ganze Buch zieht sich eine enorme und sehr unreif wirkende Einbildung auf die Tätigkeit als Schriftsteller, die abstößt. Der Sprecher leistet hervorragende Arbeit, für den Inhalt kann er ja nichts. Ich werde mir sehr gern andere Hörbücher anhören, die er liest. Um den Autor werde ich hingegen einen großen Bogen machen.

7 personnes ont trouvé cela utile

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
Image de profile pour koalabär
  • koalabär
  • 23/04/2019

Jawoll

Geht doch! Das ist genau das, wonach man immer sucht und immer seltener findet! Hier passt einfach alles. Tolle Story und superber Sprecher! Ein Träumchen für 5 Sterne!

5 personnes ont trouvé cela utile

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
Image de profile pour Engelhardt Jens
  • Engelhardt Jens
  • 31/03/2018

Atemlos bis zum letzten Kapitel!

Ein wahrlich grosses Buch. Ich habe Nächte im Bann der Geschichte durchlebt - doch der Schlafmangel hat sich gelohnt 😄

2 personnes ont trouvé cela utile

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
Image de profile pour Rekholder
  • Rekholder
  • 11/09/2013

Weder der Gärtner noch der Plagiatsverfasser?

Vorallem im Dritten Teil geht es so richtig heftig zu und her. Seit 2009 verschlinge ich Hörbücher, aber sowas habe ich noch nie erlebt. Ich hing über Stunden hingweg an seinem Wort. Ich erkannte die einzelnen Figuren anhand seiner Sprache. Ich wusste bis zu diesem Roman nicht, dass die Kunst des Sprechens eine Kunst für sich sein kann, die diesen ausserordentlichen Roman für mich zu einem Schlüsselerlebnis machte. Wenn ich irgendwelchen Einfluss hätte, würde ich alle wichtigen Romane nur noch durch Torben Kessler sprechen lassen oder durch Personen, die diesem Sprecher das Wasser reichen können. Künftig werde ich mir alle Neuerscheinungen anhören, die von Torben Kessler gesprochen werden. Am Anfang war der Sprecher ...

11 personnes ont trouvé cela utile

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Interprétation
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
Image de profile pour Bärbel
  • Bärbel
  • 14/09/2013

Superhörbuch

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Die Bewertungen von anderen Hörern hat mich dazu ermutigt das Buch herunterzuladen. Hab vorher von Joel Dicker noch nichts gehört und wurde nicht enttäuscht. Es gab überraschende Wendungen überhaupt nicht vorhersehbar. Der Vorleser, Torben Kessler, hat mir wie immer sehr gut gefallen. Ich liebe seine Stimme. Ich glaube, ein Buch kann noch so gut sein, wenn es nicht richtig vorgelesen wird, fällt es durch (zumindest bei mir). Ich kaufe mir in der Regel nur Bücher, die von einem Mann vorgelesen werden, ich mag die Frauenstimmen( bei Krimis) nicht so.

11 personnes ont trouvé cela utile