Votre titre Audible gratuit

9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

ou
Dans le panier

Vous êtes membre Amazon Prime ?

Bénéficiez automatiquement de 2 livres audio offerts.
Bonne écoute !

    Description

    Der unscheinbare Dorfschullehrer Oriol Fontelles in dem kleinen katalanischen Ort Torena gewinnt schnell das Vertrauen des Bürgermeisters, eines skrupellosen Faschisten. Doch Oriol wagt ein gefährliches doppeltes Spiel: Nach außen mimt er den treuen Franco-Anhänger, insgeheim lebt er für den Widerstand.

    Und die alles entscheidende Frage am Ende lautet: Wer wird Oriol in der Erinnerung der Bewohner von Torena bleiben? Ein Mitläufer, ein Dissident oder ein Heiliger?

    Dietmar Mues, Eva Garg, Wolfram Koch und Marlen Dieckhoff erzählen die Geschichte Oriols und fassen die Tragik einer Zeit in Töne, in der Gut und Böse manchmal nur Klangfarben derselben Melodie waren.

    (c) + (p) 2007 Der Hörverlag

    Autres livres audio du même :

    Ce que les auditeurs disent de Die Stimmen des Flusses

    Notations

    Commentaires - Veuillez sélectionner les onglets ci-dessous pour changer la provenance des commentaires.

    Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
    Trier par :
    Trier par:
    • Global
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour plaisirdecouter
    • plaisirdecouter
    • 11/01/2008

    Die Franco-Zeit durch ein Kaleidoskop gesehen

    Das Buch schildert die unterschiedlichen politischen Einstellungen einiger Menschen in dem spanischen Pyrenäenort Torena im Jahr 1944. Im Mittelpunkt steht der Dorflehrer Oriol Fontelles, der einen langen Brief an sein (ihm unbekanntes) Kind schreibt. Er versucht zu erklären, wie er zu einem Widerstandkämpfer wurde und doch gleichzeitig offiziell bei den Franquisten mitarbeitete. Gleichzeitig reicht die Geschichte bis in die Gegenwart und hat Auswirkungen auf das Leben von eigentlich nicht in die Geschichte des Lehrers involvierten Personen. Das Buch gibt durch die unterschiedlichen Stimmen und die Zeitsprünge kaleidoskopartig Ansichten und Einsichten zu dieser schwierigen Zeit der spanischen Geschichte. Es ist sehr gut gesprochen, es ist spannend, zugleich nachdenklich machend und manchmal auch anrührend. Das Ende macht den Hörer betroffen, denn auch nach mehr als 60 Jahren sind die Drahtzieher Francos immer noch am Werk.

    12 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      5 out of 5 stars
    • Interprétation
      5 out of 5 stars
    • Histoire
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Susanne Amberg-Tokar
    • Susanne Amberg-Tokar
    • 18/01/2020

    Brillanter Roman

    Übergangslose Spannung. Ergreifend und verstörend. Ein Hörkunstwerk. Harter Tobak und dennoch konnte ich nicht aufhören diese ergreifende Geschichte mit all ihren Wendungen zu hören.

    1 personne a trouvé cela utile

    • Global
      5 out of 5 stars
    • Interprétation
      5 out of 5 stars
    • Histoire
      4 out of 5 stars
    Image de profile pour Utilisateur anonyme
    • Utilisateur anonyme
    • 02/05/2020

    Eintauchen ins Leben in einer Diktatur

    Das Buch handelt vom Leben einiger Bewohner eines Dorfes in den spanischen Pyrenäen unter Franco. Jeder hat eine andere Meinung über die verschiedenen politischen Lager und den Francotreuen Bürgermeister, der eines Tages einen Jugendlichen kaltblütig hinrichtet. Die Dorfbewohner werden dem Hörer von verschiedenen Sprechern präsentiert, so dass es etwas einfacher ist, der Geschichte zu folgen, die durch die wechselnden Perspektiven und Zeitebenen an manchen Stellen ziemlich verwirrend ist. Die Sprecher und Sprecherinnen sind allesamt großartig. Die Geschichte selbst ist dramatisch und berührend. Sie zeigt auf eindringlich Weise, wie wir Menschen den historischen Bedingungen ausgeliefert sind und Diktaturen dem Bösen in uns ein breites Feld überlassen. Glücklicherweise auch manches Mal dem Guten.