Gratuit avec l’offre d'essai

Écoutez en illimité un large choix de livres audio, créations & podcasts Audible Original et histoires pour enfants.
Recevez 1 crédit audio par mois à échanger contre le titre de votre choix - ce titre vous appartient.
Gratuit avec l'offre d'essai, ensuite 9,95 €/mois. Résiliez à tout moment.
Couverture de Das Lächeln der Frauen

Das Lächeln der Frauen

De : Nicolas Barreau
Lu par : Andreas Fröhlich,Stefanie Stappenbeck
Essayer pour 0,00 €

9,95 € par mois après 30 jours. Résiliez à tout moment.

Acheter pour 12,37 €

Acheter pour 12,37 €

Utiliser la carte qui se termine par
En finalisant votre achat, vous acceptez les Conditions d'Utilisation. Veuillez prendre connaissance de notre Politique de Confidentialité et de notre Politique sur la Publicité et les Cookies.
Les membres Amazon Prime bénéficient automatiquement de 2 livres audio offerts chez Audible.

Vous êtes membre Amazon Prime ?

Bénéficiez automatiquement de 2 livres audio offerts.
Bonne écoute !

    Description

    Es gibt keine Zufälle! Davon ist Aurélie überzeugt. An jenem verhängnisvollen Freitag im November, als Aurélie so unglücklich ist wie nie zuvor, fällt ihr in einer Buchhandlung ein Roman ins Auge. Nach der Lektüre der Geschichte will Aurélie plötzlich nicht mehr sterben. Eines aber will sie unbedingt - den Autor dieses Romans kennenlernen, der ihr das Leben gerettet hat, ohne dies auch nur zu ahnen. Alle Versuche, mit dem scheuen Autor über seinen Verlag in Kontakt zu treten, werden jedoch von dem bärbeißigen Lektor André abgeblockt. Doch Aurélie gibt nicht auf, und als eines Tages tatsächlich eine Nachricht des Schriftstellers in ihren Briefkasten flattert, kommt es zu einer ganz anderen Begegnung, als sie es sich vorgestellt hat...
    ©2010 Thiele Verlag in der Thiele Brandstätter Verlag GmbH (P)2010 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg
    • Version abrégée Livre audio
    • Catégories : Romance

    Ce que les auditeurs disent de Das Lächeln der Frauen

    Moyenne des évaluations utilisateurs. Seuls les utilisateurs ayant écouté le titre peuvent laisser une évaluation.
    Global
    • 1 out of 5 stars
    • 5 étoiles
      0
    • 4 étoiles
      0
    • 3 étoiles
      0
    • 2 étoiles
      0
    • 1 étoile
      1
    Interprétation
    • 4 out of 5 stars
    • 5 étoiles
      0
    • 4 étoiles
      1
    • 3 étoiles
      0
    • 2 étoiles
      0
    • 1 étoile
      0
    Histoire
    • 1 out of 5 stars
    • 5 étoiles
      0
    • 4 étoiles
      0
    • 3 étoiles
      0
    • 2 étoiles
      0
    • 1 étoile
      1

    Commentaires - Veuillez sélectionner les onglets ci-dessous pour changer la provenance des commentaires.

    Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
    Trier par :
    Trier par:
    • Global
      3 out of 5 stars
    Image de profile pour Christine Maier
    • Christine Maier
    • 05/10/2011

    teils "wie gehabt" teils pfiffig

    Natürlich weiß man schon ziemlich am Anfang,. wer wen kriegt. Stellenweise sind die Tricks, die die Hauptfigur André Chabanais erfindet, einfach zu unwahrscheinlich, um noch interessant zu sein. Aber der Wechsel der Erzähler - mal die Sicht der Frau, mal die des Mannes - und vor allem der Schluss ist pfiffig. Fazit: Es gibt schlechtere Hörbücher, aber nochmal muss ich es nicht anhören.

    12 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Karin
    • Karin
    • 12/09/2011

    Eine wunderschöne Geschichte

    Diese Geschichte ist romantisch und witzig zugleich. Ein wunderbares Hörerlebnis, nicht zuletzt durch die beiden Sprecher. Ich kann nur sagen: sehr gelungen und auf jeden Fall empfehlenswert, wenn man etwas Aufbauendes hören will.

    11 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      4 out of 5 stars
    Image de profile pour Nina
    • Nina
    • 29/04/2012

    Leichte Unterhaltung mit Pariser Flair

    Aurélie Bredin hat den Tod ihres Vaters noch nicht verwunden, als ihr langjähriger Freund Claude sie von einem Tag auf den anderen verlässt, weil er “die Eine” gefunden hat. Am Boden zerstört lässt sich Aurélie durch den Pariser Herbst treiben und landet dabei zufällig in einer Buchhandlung, in der sie ein Buch findet, das ihr Leben verändern soll. Kann es Zufall sein, dass ihr kleines Restaurant, das sie von ihrem Vater erbte, ein Schauplatz des Romans ist? Und kann mit der schönen Frau im dunkelgrünen Seidenkleid, der Heldin des Romans, tatsächlich sie selbst gemeint sein? Für Aurélie steht fest: Sie muss den Autor kennenlernen. Über den Verlag versucht sie, den Kontakt zu ihm herzustellen, doch das erweist sich alles andere als leicht. Denn Cheflektor André Chabanais hat gute Gründe, ein Kennenlernen zwischen Aurélie und Robert Miller zu verhindern…

    Dies also ist die Ausgangslage, aus der Nicolas Barreau eine leichte, süße Liebesgeschichte spinnt, die abwechselnd aus der Sicht von Aurélie und André erzählt (und von den beiden Sprechern Andreas Fröhlich und Stefanie Stappenbeck auch erstklassig gelesen) wird. Ihre Charaktere bleiben zwar leider etwas farblos und auch ihre Beweggründe werden nur oberflächlich geschildert, ihre Geschichte habe ich aber dennoch gerne mitverfolgt und war an der einen oder anderen Stelle sogar ein wenig überrascht über den Lauf der Dinge. Fast hätte ich André seine schamlosen Lügen dabei nicht verziehen, aber seine Versuche, sein Geheimnis zu vertuschen und dabei auch noch Aurélies Herz zu gewinnen, sind für die Handlung nun mal entscheidend.

    Die etwas blassen Figuren finden ihren Ausgleich in der wundervoll romantischen Atmosphäre. So manche Umschreibung ist zwar ein wenig sehr blumig geraten und grenzt damit ein bisschen an Kitsch, für meine sehr empfindlichen Verhältnisse bekommt Nicolas Barreau aber gerade so noch die Kurve und hat mich mit diesem warmherzigen, verträumten Buch auf jeden Fall auf seine weiteren Werke neugierig gemacht.

    FAZIT: Wer leichte Unterhaltung mit Pariser Flair sucht, kann mit diesem Hörbuch, das vielleicht nicht immer zu 100% realistisch, aber dafür einfach schön ist, sicher nichts falsch machen.

    8 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Paperthin.de
    • Paperthin.de
    • 08/06/2012

    Das Lächeln der Frauen

    Aurélie Bredin fühlt sich allein gelassen, als ihr Freund Claude sie für eine andere Frau verlässt und ihre beste Freundin kein Verständnis für ihre Tränen aufbringt. Totunglücklich läuft sie durch die Straßen von Paris bis sie schließlich in einer Buchhandlung landet. Obwohl sie eigentlich selten Bücher liest, kauft sie sich “Das Lächeln der Frauen” von Robert Miller.

    Als sie den Roman noch in derselben Nacht verschlingt, meint sie das Restaurant “Le Temps des Cerises”, das sie von ihrem kürzlich verstorbenen Vater geerbt hat, darin wiederzuerkennen. Kann das wirklich sein?

    Aurélie glaubt jedenfalls nicht an Zufälle und nimmt Kontakt zu dem herausgebenden Verlag auf, denn sie möchte den Autor unbedingt zu einem Essen in ihrem Restaurant einladen, um sich persönlich für die zugleich geistreiche und humorvolle Lektüre zu bedanken.

    Doch der Verlag ist ihr dabei keine große Hilfe. Aurélie bekommt nur ausweichende Antworten vom sturem Lektor André Chabanais, der ihr Anliegen immer wieder abblockt. Er beruft sich darauf, dass der englische Schriftsteller sehr zurückgezogen in einem Cottage lebe und den Kontakt zur Öffentlichkeit scheue. Aber Aurélie gibt nicht auf – bis sie eines Tages eine Nachricht von Robert Miller in ihrem Briefkasten findet.

    Nicolas Barreau besticht in diesem Roman einmal mehr mit seinem französischem Charme und lässt mit seiner raffinierten Wortwahl so manches Leserherz höher schlagen. “Das Lächeln der Frauen” ist eine äußerst reizende, gefühlvolle und kluge Liebesgeschichte, die ihresgleichen sucht und von Andreas Fröhlich und Stefanie Stappenbeck hervorragend vorgelesen wird.

    Die Romane von Nicolas Barreau sind für mich etwas ganz besonderes, etwas intimes und unvergleichbar. Ich liebe die leichte, verspielte Art mit der er seine Protagonisten durch das Buch führt und das Pariser Flair, das er beschreibt. Wenn ich seinen Worten lausche, fühle ich mich selbst ganz berauscht und verliebt. Und deswegen ist “Das Lächeln der Frauen” für mich das schönste Liebes-Hörbuch.

    7 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Stella S.
    • Stella S.
    • 05/05/2012

    Tolle Geschichte, perfekt vorgetragen

    Eine wunderschöne Geschichte mit Romantik und Witz, die perfekt von beiden Sprechern vorgelesen wird. Man könnte das Hörbuch mit diesen sehr angenehmen Sprechern in einem weg durchhören, denn es ist nie langweilig. Ein wirklich schönes Hörbuch zum Entspannen! Sehr zu empfehlen!

    6 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      4 out of 5 stars
    Image de profile pour Amazon-Kunde
    • Amazon-Kunde
    • 11/09/2011

    Was fürŽs Herz

    Interessant geschrieben - sehr gute Lösung: der weibl. Part und der männl. Part werden jeweils getrennt gelesen. Die Geschichte ist hübsch verpackt, spannend und humorvoll.

    6 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      3 out of 5 stars
    Image de profile pour Amazon Customer
    • Amazon Customer
    • 14/07/2012

    Ganz nette Geschichte

    doch leider kommt hier mein persönliches Aber: für mich wäre dies wohl eher ein Buch als ein Hörbuch. Liegt daran, dass mir die Personen nicht wirklich sympathisch wurden und ich daher die (leise) Weinerlichkeit in der Stimme von Aurelie nervig fand. Ausserdem hätte ich beim Lesen keinen "englischen Akzent" ertragen müssen. Was ich auch unnötig fand, waren die einzelnen französisch belassenen Sätze. Ich weiss doch, dass es in Paris spielt, wozu dann einzelne Sätze nicht übersetzen?
    Insgesamt also nicht mein Hörbuch, auch wenn die - sehr vorhersehbare - Geschichte eigentlich ganz nett ist - irgendwie.

    5 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Ursula
    • Ursula
    • 04/07/2012

    Wundervoll beschreibendes Hörbuch

    Ein sehr phatsievoller Roman der durch die passenden Sprecher an Tiefe und Ausdruck gewinnt. Ein sehr unterhaltsames und wortstarkes Hörbuch, trotz des etwas flachen Inhalts.

    5 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      1 out of 5 stars
    Image de profile pour Schmiding
    • Schmiding
    • 09/06/2012

    Seichter Paris-Kitsch

    Der Plot der Handlung ist durchaus originell. Da sein Verleger einen amerikanischen Autor will, der ein Parisbuch schrebt, der Lektor aber keinen solchen auftreiben kann, schreibt er das Buch halt selbst. Der Roman wird ein Erfolg, und daher will der Verleger den - nicht existenten - Autor zur Lese- und Interviewtour nach Paris einladen. Und zu allem Überfluss verliebt sich auch noch eine hübsche Pariserin in den fiktiven Autor; leider hat auch der Lektor sich aber inzwischen unsterblich in die junge Dame verliebt. Aus diesen Irrungen und Wirrungen hätte ein netter Liebesroman werden können. Ist es aber leider nicht. Denn der Stil des Romans erinnert an billige Cora-Heftchen. Die sülzig-klebrige Sprache wird auch noch mit reichlich französischem Vokabular angereichert, was sie noch unverdaulicher macht. Und leider setzen auch die eigentlich guten Vorleser hier keinen akustischen Kontrapunkt, sondern geben das Klischeegelee des Autors unverfälscht an den Hörer weiter.

    4 personnes ont trouvé cela utile

    • Global
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Birgit Eckert
    • Birgit Eckert
    • 02/10/2011

    Ein sinnenreiches Hörvergnügen

    Das Hörbuch ist außerordentlich unterhaltsam. Es wird spannend, mit angenehmen Stimmen erzählt und fesselt vom ersten Moment an!

    3 personnes ont trouvé cela utile