Votre titre Audible gratuit

9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

ou
Dans le panier
Les membres Amazon Prime bénéficient automatiquement de 2 livres audio offerts chez Audible.

Vous êtes membre Amazon Prime ?

Bénéficiez automatiquement de 2 livres audio offerts.
Bonne écoute !

    Description

    Joseph Roths Werke werden mit Recht dem Kanon der Welt-Literatur zugerechnet, weil sie das widerspiegeln, was dem jeweiligen Zeitgeist entspricht und weil ihre Erzählungen von dem handeln, was von zeitloser Ästhetik und Würde ist: Menschlichkeit und ungeschönte Beschreibung der Realität mit all ihrem pulsierenden Leben voll von Widersprüchen, Hoffnungen, Ängsten, Romanzen, Schicksalsschlägen, Lebensfreude, Brutalität, Liebe und dem Sinn unserer Existenz und deren Werte mit all seiner Sanftheit und all seiner Härte.

    Auf diesem Hörbuch befinden sich 6 seiner Erzählungen:

    • "Erdbeeren",
    • "Die Legende vom heiligen Trinker",
    • "Der Leviathan",
    • "Der Vorzugsschüler",
    • "Barbara",
    • "Karriere".
    ©gemeinfrei (P)2022 LILYLA Hörbuch-Editionen

    Ce que les auditeurs disent de Die besten Erzählungen 1

    Moyenne des évaluations utilisateurs. Seuls les utilisateurs ayant écouté le titre peuvent laisser une évaluation.

    Commentaires - Veuillez sélectionner les onglets ci-dessous pour changer la provenance des commentaires.

    Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
    Trier par :
    Trier par:
    • Global
      1 out of 5 stars
    • Interprétation
      1 out of 5 stars
    • Histoire
      5 out of 5 stars
    Image de profile pour Alter Wanderer
    • Alter Wanderer
    • 23/02/2022

    Entsetzlich vorgelesen

    Die erste Erzählung "Erdbeeren" ist wieder ein gelungenes Stück von Josef Roth. Aber diese Marotte des Vorlesers ständig mit der Stimme hoch und runter zu gehen, wirklich furchtbar. Ich konnte es nicht weiter hören und werde es zurück geben.

    1 personne a trouvé cela utile

    • Global
      1 out of 5 stars
    Image de profile pour Josephus Malbona
    • Josephus Malbona
    • 21/06/2022

    Schrecklich gelesen. Unerträglich.

    Man fragt sich ob das eine Art misslungener Scherz ist. Also ich kann mir das nicht anhören.