Votre titre Audible gratuit

Der entfesselte Judas

Die Commonwealth-Saga 3
Lu par : Oliver Siebeck
Durée : 23 h et 25 min
Prix : 29,21 €
9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

Description

Der Konflikt der Menschheit mit den Primes, einer kriegerischen Spezies, spitzt sich zu... Das Commonwealth steckt eine Niederlage nach der anderen ein. Steckt hinter alledem ein geheimnisvolles Wesen namens Starflyer? Oder gibt es Verräter im System?
©2007 Bastei Lübbe GmbH & Co. KG (P)2014 Audible Studios

Ce que les membres d'Audible en pensent

Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
Trier par :
  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Sunsy
  • 02/03/2014

Es steuert auf ein fulminantes Finale hin...

Die Commonwealth-Saga gefällt mir immer besser, und das, obwohl Sitzungen, Politik und Intrigen eine Menge Raum einnehmen. Die einzelnen Erzählstränge aus den vorangegangenen Teilen sind weiterhin vorhanden und werden fortgeführt. So erfahren wir auch mehr von Ozzi, Orion und dem Alien, die sich auf den Pfaden der Silfen durch die Galaxien befinden und Orte kennenlernen, die kaum ein Mensch zuvor gesehen hat. Noch ist für mich nicht ersichtlich, wohin uns diese noch führen, aber mir schwant, dass sie eine entscheidende Bedeutung haben könnten.

Auch Melanie Rescorai mit ihrer besonderen Verbindung zur SI entwickelt sich zu einer wichtigeren Figur in diesem Spiel, als es Anfangs den Anschein hatte.

Das Buch spielt wie seine Vorgänger bereits auch – wie kann es anders sein – im Commonwealth des 24. JH, also auf verschiedenen Planeten in unterschiedlichen Galaxien und in Raumschiffen. Protagonisten und Antagonisten gibt es eine ganze Zahl, und da es Verräter unter der menschlichen Spezies gibt, die wissentlich oder unwissentlich manipuliert werden, verwischt sich das Bild, wer zu den “Guten” und wer zu den “Bösen” zählt, immer mal wieder.

Beim Hören dieses Buches überkam mich dann auch die Vermutung, dass Oliver Siebeck vielleicht doch besser gelesen hat, als ich es wahr haben wollte. Ich war ja der Meinung, dass er mit seiner permanenten snobistisch-sarkastischen Betonung zu viel des Guten tat. Nun bin ich fast schon der Ansicht, dass anscheinend im 24. JH alle Menschen, die etwas zu sagen haben, andere von oben herab behandeln und dies womöglich der Einfluss des “Starflyer” ist?

Ich bin auf das Ende gespannt. Teil 4 der Saga erscheint Ende März. Ich habe vorbestellt und vergebe für Band 3 spannende 09/10 Punkte.

8 sur 9 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    2 out of 5 stars
  • Licorne
  • 05/03/2015

Kommt nicht vorran...

Die Story kommt leider nicht wirklich voran. Ich hatte mir mehr epische Handlung versprochen, bekam stattdessen eine Art Krimi in scifi Umgebung. Ich hoffe auf einen starken 4 ten Teil.

3 sur 3 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Thomas
  • 09/02/2014

Bemerkenswert

Ein Genuss für die Ohren. Ich würde freiwillig Uberstunden machen, nur um weiter der Geschichte zu lauschen. Sehr spannend und kaum vorhersebar.
Ich kann jedem dieses Buch empfehlen. Anfangen darf man aber nicht mit dem Buch. Also schön mit Teil 1 beginnen.
Am Ende dieses Höhrbuches wird man nur dadurch entäuscht, das der letzte Teil noch nicht zum Uploade zur Verfügung steht.
Auch Oliver Siebeck hat sehr gute Arbeit geleistet.

11 sur 13 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    2 out of 5 stars
  • Performance
    3 out of 5 stars
  • Histoire
    1 out of 5 stars
  • Greve
  • 19/01/2016

Öde hoch zehn

Himmelherrschaftszeiten noch eins! Warum ist diese Geschichte so öde? Wenn ich einen Krimi hören will, kaufe ich mir den. Und wenn ich eine SF Story hören will, dann muss es auch SF sein! Ich habe mich durch 3 Teile durchgehört (gequält). Nun ist Schluss. Wenn in der Geschichte tatsächlich mal SF Spannung aufkommt, schafft es der Autor diese auch gleich wieder zu beenden. Für mich war es das letzte Buch von P.F. Hamilton.

4 sur 5 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    3 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
  • Lukas
  • 09/03/2015

Langatmig

Eine gekürzte Fassung wurde hier gut tun.
Besonders die 2. Hälfte lebt fast nur noch von "da muss doch noch etwas passieren".

4 sur 5 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    2 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    2 out of 5 stars
  • Utilisateur anonyme
  • 28/04/2017

Zu viel Melanie, zu wenig Sci-Fi, zu lange..

Die Geschichte wäre eigentlich gut. Der Autor verliert sich jedoch in Details bei Belanglosem und die vielen Erzählstränge dienen nicht immer dem eimfachen Verständnis. Dort wo es mehr Details nötig sind - zB zu den Aliens - dort gibt es kaum Details.

Gelesen wurde das Buch gut. Hierzu keine Kritik.

Was mir aber sehr negativ aufgefallen ist, ist dass der Autor wohl mit Vorliebe über die Melanie und ihre körperlichen Vorzüge schreibt. Auch bei den Sexszenen wurde übertrieben. Braucht es das wirklich in dieser Dosierung bei einem SciFi Roman?

Auf der anderen Seiten sind die kurz erwähnten Missionen der Soldaten absolut unrealistisch und ohne Charakter dargestellt. Verhalten, Sprache, Handlung der "Soldaten" sind unglaubwürdig dargestellt.

Mann, ich erwarte ein SciFi Roman, der das Problem mit den Aliens in das Zentrum legt und kein Krimi mit Hang zur Übersexualisierung.


1 sur 1 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
  • Stefan
  • 06/01/2015

Politik...

Mir persönlich zu viel Politik. Oliver Siebeck macht aber auch hier einen Klasse job und erzählt hier sehr lebhaft

1 sur 1 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
  • Rüdiger
  • 29/07/2014

Spannend und bedrohlich

Fressen oder gefressen werden, darauf läuft im dritten Hörbuch (Originalbuch 2 Teil 1) alles hinaus. Händeringend sucht man ein Mittel gegen Morninglight Mountain, und zur Not muß man Genozid begehen, um nicht selbst ausgerottet zu werden. Vor dem Hintergrund dieser bevorstehenden Katastrophe werden viele Charaktere, mit denen man zu Beginn Probleme hatte, warmzuwerden, nun doch richtig sympathisch. Vor allem die Frauen - Justine, Paula, Melanie - stehlen in meinen Augen den Überhelden des Commonwealth, Nigel Sheldon und Ozzie, gehörig die Show - was auch daran liegt, daß Ozzies Handlungsebene sehr gemächlich vor sich hinplätschert und Sheldon kaum mal auftaucht.

Neben der Charakterisierung ist auch der gesamte Handlungsfluß verbessert, weil beschleunigt, ohne daß dabei ruhige Szenen gänzlich fehlen. Allerdings wird durch die beständige Einführung neuer Figuren - meist Mitglieder der verschiedenen Geheimpolizeien oder der Brotherhood - der Überblick immer schwieriger, hier fehlt einfach das Nachschlag-PDF, wo man da mal eben reinspitzen kann... wer war nochmal gleich Gwyneth?

Gegen Ende dieses Bandes geht es dann richtig zur Sache, es scheppert und knallt, noch einmal wartet man allerdings auf die Wende für die Menschheit vergeblich. Aber es ist eben nur der erste Teil des zweiten Bandes, für Auflösung sollte der nächste Band sorgen, Dann kann man auch ein abschließendes Urteil über den Gesamtzyklus fällen. Bislang in meinen Augen allerdings keine fünf Sterne, weil im Vergleich zu Meisterwerken wie Hyperion der ganz bestimmte Kick, auch der Suchtfaktor, noch immer fehlt. Hörenswert ist der Zyklus aber allemal, Science Fiction mit soliden Ideen und einem ambitionierten Worldbuilding, das nur irgendwie besser hätte visualisiert werden können.

1 sur 1 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    2 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    1 out of 5 stars
  • Kadabum
  • 18/08/2015

Bla, bla, bla und bla...

die ersten 2 folgen waren sehr spannend. doch dieses buch ist ein einziges bla bla.

2 sur 3 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
  • Glueball
  • 03/04/2015

Der schwächste Teil

Es geht hier wie in den anderen Teilen weiter, allerdings ist mir hier zu viel Melanie drin. Ich finde Sie einfach nur nervig.

3 sur 5 personne(s) ont trouvé cet avis utile.