Votre titre Audible gratuit

Das verlorene Kind

Lu par : Frank Stieren
Durée : 11 h et 38 min

Prix : 10,59 €

9,95 € / mois après 30 jours. Résiliable à tout moment.

Description

Malone ist ein ganz normaler Junge. Er spielt gern mit seinem Stofftier und liebt es, Geschichten zu erfinden. Oder sagt er etwa die Wahrheit, wenn er behauptet, dass die Frau, bei der er lebt, nicht seine leibliche Mutter ist? Keiner glaubt ihm. Keiner, außer dem Schulpsychologen Vasile, der ahnt, dass Malone in großer Gefahr schwebt.

Auf der Polizeiwache in Le Havre schenkt Kommissarin Marianne ihm zunächst wenig Beachtung. Aber dann kommt Vasile bei einem mysteriösen Unfall ums Leben, und plötzlich stellt sich die Frage: Wer ist Malone? Und wer seine Mutter?

Über den Autor: Michel Bussi, geb. 1965, Politologe und Geograph, lehrt an der Universität in Rouen. Er ist einer der drei erfolgreichsten Autoren Frankreichs. Seine Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und sind internationale Bestseller. Bei Rütten und atb liegen seine Romane "Das Mädchen mit den blauen Augen" und "Die Frau mit dem roten Schal" vor. "Beim Leben meiner Tochter" und "Das verlorene Kind" erscheinen im Frühjahr 2016.
©2016 SAGA Egmont (P)2016 SAGA Egmont

Critiques


Bussi ist ein Star!
-- L'Express

Ein erstaunliches Buch!
-- Le Point

Absolut packend!
-- marie claire

Ce que les membres d'Audible en pensent

Il n'y a pas encore de critique disponible pour ce titre.
Trier par :
  • Global
    4 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
  • Lisam
  • 31/01/2017

französischer Krimi

Was hat Ihnen am allerbesten an Das verlorene Kind gefallen?

Obwohl ich am Beginn des Hörbuchs Probleme hatte hat mir das Buch gut gefallen.

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Solider, französischer Krimi. Am Ende leichte Spannung.

Wie hat Ihnen Frank Stieren als Sprecher gefallen? Warum?

angenehme Stimme

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Kein typischer Krimi am Beginn, sondern eher solide französische Polizeiarbeit.