Prix : 20,44 €

Détails de l'abonnement : Détails de l'abonnement :
  • Gratuit pendant 30 jours, avec un titre au choix offert.
  • 9,95 € par mois pour le livre audio de votre choix, quel que soit le prix.
  • Vous n'aimez pas un titre ? Échangez-le.
  • Résiliez à tout moment, vos livres audio vous appartiennent.
ou
Dans le panier

Description

The first nine months of Donald Trump's term were stormy, outrageous - and absolutely mesmerising. Now, thanks to his deep access to the West Wing, best-selling author Michael Wolff tells the riveting story of how Trump launched a tenure as volatile and fiery as the man himself.

In this explosive audiobook, Wolff provides a wealth of new details about the chaos in the Oval Office. Among the revelations:

  • What President Trump's staff really thinks of him
  • What inspired Trump to claim he was wiretapped by President Obama
  • Why FBI director James Comey was really fired
  • Why chief strategist Steve Bannon and Trump's son-in-law Jared Kushner couldn't be in the same room
  • Who is really directing the Trump administration's strategy in the wake of Bannon's firing
  • What the secret to communicating with Trump is
  • What the Trump administration has in common with the movie The Producers

Never before has a presidency so divided the American people. Brilliantly reported and astoundingly fresh, Michael Wolff's Fire and Fury shows us how and why Donald Trump has become the king of discord and disunion.

©2018 Michael Wolff (P)2018 Little, Brown Book Group

Ce que les membres d'Audible en pensent

Notations

Global

  • 4 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    2
  • 4 étoiles
    5
  • 3 étoiles
    1
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0

Performance

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    5
  • 4 étoiles
    2
  • 3 étoiles
    1
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0

Histoire

  • 4 out of 5 stars
  • 5 étoiles
    3
  • 4 étoiles
    3
  • 3 étoiles
    2
  • 2 étoiles
    0
  • 1 étoile
    0
Trier par :
  • Global
    3 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars

Tristement sensationnel

Quelle que soit l'idée que vous vous faisiez de l'organisation de la maison blanche de l'ere Trump, dites-vous que la réalité est bien pire!

Trier par :
  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • larasol
  • 11/01/2018

Riveting

Couldn’t stop until finished. Great audio. Can’t beat this shit for sure. Highly recommended. It’s really an amazing account of the Trumpworld.

3 sur 3 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • luke mcneice
  • 06/01/2018

Lordy I hope most of this is true

I’ve never read a book so quickly nor eagerly. This really confirms what most of us have suspected

13 sur 19 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    3 out of 5 stars
  • Performance
    3 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
  • Sunny
  • 21/01/2018

Noting new here!

This book was really just a rehash of stories that anyone could have known had they followed the news closely. There wasn't any new discoveries, analysis or revelations. This is not an investigative expose, it reads more like gossip than political analysis or investigative journalism. The narration was irritating.

2 sur 3 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
  • Ricardo Ataide
  • 09/01/2018

True? Who knows. Entertaining? Most definitely!!

Fascinating tale of how the Trump administration works. Veracity can be at times a little bent, but in general, we get a sense that all of what is described happened in one way or another.

4 sur 7 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • margaret king
  • 21/05/2018

the emperor has no clothes

High-minded people may say we do not need to know about the president's eating habits and peccadillos to understand the political dynamics of the Trump presidency. True, but few of us are not fascinated by the chaos, lunacy, sheet incompetence and back stabbing that goes on behind closed doors. Well done, Michael Wolff. We already knew the emperor has no clothes, but in these difficult and dangerous times it is helpful not only to have a journalist shout this out repeatedly but to point in forensic detail at what the nakedness exposes.

  • Global
    3 out of 5 stars
  • Performance
    3 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
  • Nosakhare Ehigie
  • 12/03/2018

a bit overhyped

was entertaining but a bit repetitive. felt like the author had an axe to grind. yes trump does come across as a moron but America did elect him

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Gareth N.
  • 23/02/2018

Confirms everything you see and hear of Donald

A complete child with a disfunctional family and surrounded by hopeless morons all selected to stroke his ego

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • KingOddz
  • 11/02/2018

Drump is the end of democracy as we know it

What really gets me is how many people cover for this man.
At 1st when I picked up this book I thought I was gonna read a lot of made up stuff and I am sure there is some made up stuff in here but I will be daimned if I can't help thing "TRUTH"!!!

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
  • mr kieran j murphy
  • 08/02/2018

fun to listen to Trump the idiot<br />

the book reinforces how utterly ridiculous and stupid Trump is. possibly one of the worst leaders of any country ever. the big problem with the book is that it repeats itself a lot. but you do get reminded of so many pathetic Trump things!

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Marguerite
  • 01/02/2018

Couldn't stop listening

Insightful and cleverly written. Must for anyone interested in politics. Frightening but not surprising given the personalities involved.

Trier par :
  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Flyboy01
  • Hamburg
  • 29/01/2018

Der Popanz

Donald Trump und seine Politik abzulehnen bzw. scharf zu kritisieren gehört in bildungsnahen deutschen Haushalten zum guten Ton. Erstaunlich ist aber oft, dass diese Ablehnung bei genauem Nachfragen kaum auf Fakten und kenntnisreicher politischer Analyse basiert, sondern aus dem Bauch heraus kommt. Trump ist eben ein Clown, ein irrer Selbstdarsteller…

Um dieser Oberflächlichkeit abzuhelfen und künftig fundierter argumentieren zu können, ist die Lektüre dieses Buches Pflicht.

Wolffs zentrale These überrascht – weil sie so simpel ist:

Trump wollte nie Präsident werden. Er kalkulierte bewußt damit, die Wahl zu verlieren. Seine Kandidatur war nichts als eine riesige PR-Kampagne, an deren Ende er zwar verlieren – aber dennoch als Gewinner dastehen wollte. Denn die gewonnene Popularität, so der Plan, ließe sich wunderbar in Geschäfte und vor allem in gesellschaftliches Ansehen ummünzen.

Aber es ging schief. Trump war plötzlich Präsident. Und schon begann es rund um ihn herum zu brodeln. Dutzende Trittbrettfahrer sahen ihre Chance, in seinem Kielwasser Karriere zu machen. Wie zum Beispiel Steve Bannon, von dem Amerika und die Welt bis dahin so gut wie nichts wußten. Und weil Trump absolut keinen Plan hatte, begannen er und seine Vertrauten zu agieren wie eine lose Kanone an Deck eines Segel-Schlachtschiffes.

Trump, so beschreibt es Wolff, galt im Kreis der US-Milliardäre als skurriles Kasperle. Ja, manchen bezweifelten sogar, dass er wirklich Milliarden besaß. Denen wollte es Trump jetzt zeigen. Mit allen Mitteln. Währenddessen verfolgten seine Pilotfische ihre ganz eigene Agenda: Tochter Ivanka, Schwiegersohn Kushner, Bannon und viele andere. Sie alle hassen und mißtrauen sich.

Wolffs ursprüngliche These gewinnt mehr und mehr an Überzeugungskraft, je weiter er die Handlungsstränge, Verflechtungen, Feindschaften und Machenschaften schildert.

Die Flut an Fakten, Zitaten und der daraus folgenden Schlüsse macht es unmöglich, längere Abschnitte der Buches am Stück zu hören. Dies vor allem auch deshalb, weil die Vorleser Wolff und Graham ihre Sätze geradezu im Dauerfeuer deklamieren. Es wird interessant sein, die in Kürze erscheinende deutsche Hörbuch-Version damit zu vergleichen.

Saftige Enthüllungen im Stil von Besenkammer-Sex, Geldübergaben in der White House Tiefgarage oder Schlüsselloch-Geschichten aus den Privat-Räumen bietet Wolff nicht. Mangels dessen walzten viele Nacherzähler deshalb die von Wolff beschriebenen Lebens- und Arbeitsgewohnheiten Trumps aus: Dauer-Fernsehen, Essen von McDonald's aus Angst, vergiftet zu werden, Bürozeit erst ab 11 Uhr und Feierabend um 18:30 Uhr. Texte zu lesen geschweige denn, sie zu verstehen, gelingt ihm nicht. Wolff vermutet sogar, Trump sei "illiterate". Lieber spielt er Golf – und das bisher an mehr als 80 Tagen seiner 100tägigen Präsidentschaft.

Stattdessen bietet Wolff Milieu-Schilderungen aus Trumpistan. Fazit: Der Popanz mit der Tolle und seine Entourage sind allesamt Clowns. Egomanen und irre Selbstdarsteller ohne politische (…und sonstige) Bildung. Gut, was wussten wir wie gesagt schon vorher.

Aber jetzt wissen wir endlich auch, warum.

7 sur 9 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    3 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Boehm
  • 21/02/2018

Interessant

Eine sehr interessante Story. Allerdings ist der Sprecher oft schwer zu verstehen, wenn man den amerikanischen Akzent nicht gewohnt ist.

1 sur 1 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Alesha Sheen
  • 06/01/2018

Dallas meets West Wing

In den Reihen der englischsprachigen Hörbuchsprecher gehört Holter Graham mit Abstand zu dem besten, was Audible zu bieten hat und ist – meiner Ansicht nach – immer erste Wahl, wenn es darum geht, für ein paar Stunden mit einer guten Geschichte in eine andere Welt abzutauchen. Seine Stimme, Diktion, Klangfarbe: einfach nur großartig!

Wenn man Graham zuhört, kann man bequemerweise vergessen, dass "Fire and Fury" nichts Erdichtetes, kein "Dallas meets West Wing" ist, sondern das Porträt einer US-Administration, die in Sachen mangelnder Integrität, neurotischer Selbstdarstellung und massivem Machtmissbrauch beinahe alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt.

Gehen wir im Zeitalter der "alternativen Fakten" vorsichtshalber davon aus, dass vielleicht doch nur jede zweite oder dritte Aussage dieses Buches tatsächlich belastbar ist … man fasst sich dennoch ununterbrochen an den Kopf, quietscht gequält auf oder verdreht die Augen.

"Fire and Fury" ist mit Abstand (!) eines der unterhaltsamsten und am besten vorgelesenen Bücher, das mir in den letzten Jahren in die Hände gefallen ist. - Ideal, um sich mit einer exquisiten Tasse Tee und meinem Lieblingskuchen für ein paar Stunden aus dem "realen" Leben aufs Sofa zu verkrümmeln.

Schwer ernüchternd nur, dass dieses völlig abgedrehte Buch dann leider KEINE Fiktion ist, kein Roman, keine spannend-verrückte Politsatire - auch wenn es auf (fast) jeder Seite so anmutet.

10 sur 16 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    3 out of 5 stars
  • Peters
  • 16/01/2018

you get what you expect

interesting insight into power structures of a chaotic and unusual white house. misses however an any deep analysis of consequences/meaning

2 sur 3 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    2 out of 5 stars
  • Performance
    1 out of 5 stars
  • Histoire
    1 out of 5 stars
  • Bea v.H.
  • Hamburg
  • 13/01/2018

Süffige Kolportage - wenig seriös

Dieses Buch ist aus journalistischer Sicht so unseriös wie die amerikanische Regierung selbst. Man hat keine Ahnung, was wahr ist und was nicht. Aber das spielt auch keine Rolle, weil im derzeit berühmtesten Irrenhaus der Welt all das hier Beschriebene wahr sein könnte. Insofern passt der Autor sehr gut zum Präsidenten und seinem Umfeld. Gleicher Stil, gleiche Mittel. Was ist aus Amerika geworden?

21 sur 40 personne(s) ont trouvé cet avis utile.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Wolfgang
  • 22/05/2018

loved it! u laugh your face off aboutD.T the clown

perfekt audio book. truly catchy and a great great insight about how the clown dances arround in this circous. the author really made a rather dry topic truly funny and entertaining. recommend even for people that are not really into politics

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
  • Amazon Customer
  • 19/05/2018

Creates a compelling and coherrent narrative of the events

Not every detail in this book might be 100% accurate, but it‘s core message and narrative ring true. The way in which these people conduct business, treat each other and have talked to the author (and the press) about each other and the administration is exactly the thing that is so mindbogling and shows that there is something deeply gone wrong in today‘s politics in the US.

  • Global
    4 out of 5 stars
  • Performance
    4 out of 5 stars
  • Histoire
    4 out of 5 stars
  • Stefan G.
  • 31/03/2018

Gute Unterhaltung, nicht alles darf man wörtlich nehmen.

Zu dem Buch wurde viel, sehr viel, geschrieben. Unterhaltsam ist es zweifellos, vor allem wer seine Vorbehalte gegen Trump bestätigt wissen will wird hier etwas passendes finden. Auf der anderen Seite darf man auch nicht jede Anekdote wortwörtlich nehmen, der Author hat selbst zugegeben das einiges aus Dritter Hand stammt und von ihm „interpretiert“ wurde.
Einige Erkenntnisse sind dann jedoch trotzdem zu gewinnen und das ist dann schließlich auch der Punkt der das Buch zu einer unbedingten Empfehlung macht. Hinter all dem „Sound and Fury, signifying nothing“ wird auf vielerlei Weise heraus gearbeitet wie Trump und seine Anhänger ticken. Und das ist dann vielleicht auch ein bisschen gruselig.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Anonymer Hörer
  • 27/02/2018

very interesting

Very interesting story of the first year of the trump administration.but you also have to take it with a grain of sault, since you don't really know whether the details are really true.

  • Global
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Histoire
    5 out of 5 stars
  • Konrad Schmidt-Sibeth
  • München
  • 12/02/2018

Absoltely interesting insight

The author achieves that the reader can feel to be part of the action while reading or hearing the book. He offers a lot of interesting insights within the actual White House and his chaotic leader.